logotype
HOT NEWS:
  • C-Junioren gewinnen Vorrunde zur Landesmeisterschaft!
  • Ehrenhain verteidigt Titel - Knopfstädter auf Platz 4 beim Sparkassen-Cup
  • Ostthüringencup der B-Jun. am 21.01.2018
22 -January -2018 - 16:03

1.Mannschaft

Datum Sa, 27. Jan. 2018 Beginn 14.00
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
SV Spora
SV Spora
-:-

2.Mannschaft

Datum So, 11. Mär. 2018 Beginn 14.00
SG SV Schmölln 1913 II
SG Schmölln II
SV Roschütz 1886 II
Roschütz II
-:-

A-Junioren

Datum Sa, 03. Mär. 2018 Beginn 10.30
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
SG FSV Langenleuba-Niederhain
SG Langenleuba
-:-

Sponsoren

jaenicke.png


Schmöllner Bambinis gleich im Doppelpack

Zu einem weiteren Hallenturnier fuhren die G-Junioren der SG Schmölln letzten Sonntag nach Crimmitschau. Um der stark gewachsenen Schar an Nachwuchskickern gerecht zu werden, hatten die Trainer diesmal gleich 2 Teams angemeldet.

Somit war es natürlich für die meisten die Hallenpremiere und für die Trainer „Schwerstarbeit“. Dies ging schon damit los, die Kids in die richtige Kabine zu lotsen und dann auch noch das jeweils richtige Trikot an den kleinen, aufgeregt zappelnden Kicker zu überreichen. Man hatte sich entschieden, die Kids nach Altersgruppen aufzuteilen. So bestand Team 1 aus den „Alten“ des Jahrgangs 2008, und Team 2 aus den „jungen Wilden“ des Jahrgangs 2009 und 2010. Unterstützung bekamen die Jüngeren dabei von Nike Rüger im Tor, dem einzigen Mädel in der Schmöllner Kickergemeinde.

Die ehrwürdig anmutende Spielstätte war eigentlich perfekt für ein Bambiniturnier: kleine Spielfläche mit Hallenbande auf beiden Seiten, Teamstärke nur 1:4 und Handballtore. Dazu ein super organisiertes Turnier mit 7 Bambinitrupps mit 8 Minuten Spielzeit im Modus jeder gegen jeden. Nur für die wieder sehr zahlreiche und mindestens genauso aufgeregte Elternschar auf der Galerie über den Köpfen der Kids waren zu wenige Sitzplätze  parat. Das führte dazu, dass die Schmöllner sich schön aufgeteilt in allen Ecken der Halle niederließen.  Die Trainer hatten nun zuerst die Aufgabe, in den, aufgrund der zwei zu betreuenden Teams, ohnehin knapp gesäten Pausenminuten die Kids des richtigen Teams rechtzeitig zusammen zu suchen. Dabei wurden vom Trainerteam sicherlich mehr „km“ gemacht, als von manchem Fußballer auf dem Parkett.

Schon zu Beginn des Turniers war zu sehen, dass man diesmal erneut nur eine Außenseiterrolle einnahm. Vor allem die beiden Gastgeberteams und die groß gewachsenen Mädels und Jungs des FSV Dennheritz zeigten schon recht ansehnlichen Fußball. Während unsere beiden Teams damit zu tun hatten, den Ball vor dem eigenen Tor weg zuschlagen, spielten diese Teams sicherlich nicht ihr erstes Turnier und zeigten teilweise schon richtige Kombinationen. Daran war bei den Knöppen aus der Sprottestadt noch nicht zu denken. Der Kampf um den Ball bestand oft darin, wer denn von den 4 auf dem Platz befindlichen Schmöllnern am schnellsten an den einen Ball trat. Dies wurde dann aber mit vollem Körpereinsatz getan, so dass der ein oder andere schon mal mit dem Teamkollegen zu Boden ging und sich einer der 4 freien Gegenspieler über den nun unbewachten Ball freute.

Dementsprechend fielen auch die Ergebnisse zu Beginn des Turniers aus, wobei trotzdem jeder mit vollem Einsatz und viel Freude bei der Sache war. Highlight für die zahlreiche Schmöllner Fanschar war sicherlich das Aufeinandertreffen der beiden Teams. Trotz unterschiedlichen Alters spielte man auf Augenhöhe. Versuchte, spielerische Elemente der Großen egalisierten die Kleinen mit ungestümen Einsatz. Eigentlich ein typisches 0:0. Kurz vor Ende der Spielzeit rutschte dann doch noch ein Ball auf Tom Lucak von Team 2 durch, welcher allein vor Keeper Levi Brauwer halb im Rutschen den Ball im Tor versenkte. In diesem Moment zeigte die Hallenuhr noch 2 Sekunden!!! Es sollte leider der einzige Schmöllner Treffer an diesem Tag  bleiben. Trotzdem steigerten sich beide Teams von Spiel zu Spiel. Die kleinen konnten den Gegnern noch zwei 0:0 abtrotzen und belegten einen etwas überraschenden, guten 5. Platz. Auch Team 1 konnte im letzten Spiel den ersehnten ersten Punkt einfahren, welcher trotzdem nur zu Platz 7 reichte.

Die Platzierungen am Ende waren aber überhaupt nicht wichtig. Für die meisten das erste Turnier überhaupt, konnte man ganz viel Erfahrungen sammeln und geht nun in die nächsten Spiele vielleicht etwas weniger aufgeregt. Als es am Ende für alle Kids noch eine Medaille gab, war die Bambiniwelt richtig in Ordnung. Für Leo, mit 4 Jahren einer unserer jüngsten, war sie es sowieso. Der Kuchen in Crimmitschau war nämlich oberlecker. Nur die Fußballspiele zwischen den kulinarischen Hochgenüssen haben manchmal etwas gestört………  

 

Team 1 mit:

Lennox Köhler, Levi Brauwer, Leonard Tempel, Robin Torun, Eik Golomb, Joel Fröhlich, David Metzger

 

Team 2 mit:

Nike Krüger, Lennox Hupfer, Max Greger, Leo Müller, Theo Buchwald, Tom Lucak, Vincenz Pohl

 

Endstand:

 1. Platz - FSV Dennheritz,
2. Platz - FC Crimmitschau I,
3. Platz - FC Crimmitschau II,
4. Platz - TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf,
5. Platz - SG SV Schmölln 1913 II,
6. Platz - SV Lok Glauchau/Niederlungwitz,
7. Platz - SG SV Schmölln 1913 I

Copyright  2018  SG Schmölln