logotype
HOT NEWS:
  • Erste gewinnt im Thüringen-Pokal gegen Gera-Westvororte und steht in der 2.Hauptrunde
  • Saisonstart 1. Männermannschaft in Kahla am 13.08.
  • Saisonstart 2. Männermannschaft in Gößnitz am 20.08.
08 -August -2022 - 00:05
Spielbericht: SV Schmölln 1913 - SG TSV Gera-Westvororte | 1. Hauptrunde | Thüringenpokal 2022/23

SV Schmölln 1913 gg SG TSV Gera-Westvororte
2 0

Weitere Informationen

Spieldatum: Samstag, 06 August 2022
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr
Zuschauerzahl : 185

Startaufstellung

Torhüter
Abwehr
Mittelfeld
Stürmer

Torwart-Trainer
Trainer
Co-Trainer

Ereignisse

Zeit Ereignis
87Gelbe Karte Westvororte
86Eingewechselt Christopher Senf (Abwehr)
 Ausgewechselt Jacob Lorenz (Abwehr)
78Gelbe Karte Westvororte
73ToreLeon Schulze
65ToreFriedrich May
64Eingewechselt Eric Rüger (Mittelfeld)
 Ausgewechselt Paul Baumgärtel (Mittelfeld)
46Eingewechselt Stefan Oehler (Mittelfeld)
 Ausgewechselt Jannis Frackmann (Mittelfeld)
34Gelbe KarteChristopher Senf

 Zusammenfassung



2:0-Sieg gegen TSV Gera-Westvororte…

In der 1.Runde des Thüringen Pokal empfing unsere 1.Mannschaft die Gäste des TSV Gera-Westvororte auf dem Sportplatz Sommeritzer Straße. Trotz zahlreicher Abgänge im Sommer bei den Scheubengrobsdorfern war die Gästemannschaft Favorit auf den Einzug in die 2.Pokalrunde. Unsere Mannschaft wiederum wollte den Schwung aus der Quali-Runde gegen Neustadt-Orla mitnehmen und für die faustdicke Überraschung sorgen. Dementsprechend motiviert startete die Rauch/Hofmann-Elf in die Partie und hatte nach 10 gespielten Minuten bereits 2 gute Einschusschancen zu verzeichnen. Doch weder Eric Rüger nach Eingabe von der linken Außenbahn, noch Erik Großmann konnten die Führung erzielen. Nach einem Abwehrfehler kamen die Gäste fast zum Führungstreffer. Den Kopfball gegen die Laufrichtung parierte Nico Philipsen allerdings stark. Dann war wieder Schmölln an der Reihe als René Weinert auf rechts davon zog und eine scharfe Eingabe vors Tor brachte. Leider war der anschließende Abschluss zu zentral. Kurze Zeit später wurde es erneut gefährlich über die rechte Schmöllner Außenbahn, doch Eric Rüger kann noch entscheidend gestört werden. Nach einem Ballverlust hätten die Gäste kurz vorm Pausenpfiff doch noch in Führung gehen können, doch der Schuss zischt knapp am Tor vorbei.

In der Pause wechselt Schmölln und für Stefan Oehler kommt Jannis Frackmann in die Partie. Dieser legt kurz nach Wiederbeginn gut auf Leon Schulze, der allerdings mit seinem schwächeren Fuß zu zentral anschließt. Nach 60 Minuten fasst sich der eingewechselte Jannis Frackmann ein Herz und zieht aus der 2.Reihe ab. Der Schuss geht allerdings knapp übers Tor. Schmölln ist jetzt besser in der Partie, spielt schneller und mutiger nach vorn. Folgerichtig fällt in der 65.Minute der Führungstreffer, als Friedrich May einen gut getimten Pass von Leon Schulze aufnimmt und sicher einschiebt. Der kurz zuvor eingewechselte Paul Baumgärtel hat die dicke Chance zu erhöhen, doch der Gästekeeper kratzt den Ball stark aus dem kurzen Eck. Besser macht es Leon Schulze in der 73.Minute als er energisch nachsetzt und einen Abstimmungsfehler der Gäste eiskalt mit dem 2:0 bestraft. Westvororte wirft nun alles nach vorn, stellt auf Dreierkette um und versucht es mit langen Bällen. Doch bis auf eine abgefälschte Flanke die an den Pfosten der Heimmannschaft ging, ließ unsere Hintermannschaft nichts weiter zu.

Mit dem nicht unverdienten Sieg zieht unser Team in die 2.Pokalrunde ein und kann auf ein attraktives Los hoffen.

Copyright  2022  SG Schmölln