logotype
HOT NEWS:
  • Erste gewinnt 3:0 in Apolda
  • Zweite verliert 3:1 bei der SG Gößnitz
  • SPORTFEST vom 24.05. bis 26.05.2024!
22 -May -2024 - 23:46

A-Junioren

Datum Sa, 25. Mai. 2024 Beginn 10.30
RSV Altenburg
RSV Altenburg
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
-:-

B-Junioren

C-Junioren

Datum So, 26. Mai. 2024 Beginn 10.30
BSG Wismut Gera II
Wismut II
-:- SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln

Nachwuchszentrum



E-Mädchen proben für Landesmeisterschaft

Die E-Mädchenmannschaft für die Thüringer Hallenmeisterschaften in Bad Salzungen am kommenden Wochenende, hat sich am Samstag beim Hallenturnier in Crossen erstmals präsentiert. Noch lief nicht alles rund im Spiel der Mädchen, doch die ersten gemeinsamen Erfolge machten sicherlich Lust auf mehr Mädchenfußball ...

 

Das neuformierte Mädchenteam um Trainer Sven Florenz, dass sich neben Nele und Laura hauptsächlich aus „Gastpielmädchen" des Schmöllner SV zusammensetzt, begann das Miniturnier (4 Teams die einer Hin- u. Rückrunde) mit einem 0:0-Unentschieden gegen Droyßig. Die Mädchen waren zwar in ihrem ersten Turnierspiel das spielbestimmende Team, jedoch sollte noch kein flüssiges Spiel zusammen kommen. Trotzdem waren gute Chancen vorhanden das Spiel für sich zu entscheiden. Elisabeth fehlte das nötige Glück, als sie nur den Pfosten traf und der sich anschließende Schuss knapp über den Querbalken strich.

Im zweiten Spiel sah das alles schon besser aus. Gegen Caaschwitz wurde mit 2:0 gewonnen. Das 1:0 erzielte Elisabeth, die kurz darauf die Chance vergab die Führung auszubauen als der Caaschwitzer Torhüter ihren Schuss halten konnte. Doch die Mädchen spielten weiter beherzt nach vorn.In der Mitte der Spielzeit erhöhte Josephine auf 2:0. Caaschwitz hatte noch einen Pfostenschuss und die wenigen Chancen wurden aber eine „sichere Beute" von Torhüterin Laura. Im dritten Spiel gab es eine 0:5 Niederlage gegen die E-Junioren des SV Elstertal Bad Köstritz. Die Köstritzer führten schnell mit 2:0. Unsere Mädchen kamen daraufhin nie so richtig ins Spiel, standen meist zu weit vom Gegenspieler weg, verloren die Ordnung und mussten noch 3 Gegentreffer hinnehmen.

Die Rückrunde

Das Rückspiel gegen Droyßig 2:1 wurde mit gewonnen. Das 1:0 erzielte Elisabeth nach einem klugen Zuspiel von Josephine. Ein sehr schön heraus gespieltes Tor! Anschließend ergab sich noch die Chance das zweite Tor im Spiel zu erzielen. Doch Josephine scheiterte am Droyßiger Torwart, der ihren Schuss abwehren konnte. Die Mädchen hatten das Spiel im Griff. Weitere Chancen ergaben sich im Spielverlauf durch Hanna, Josephine und Nele. Nele machte es im zweiten Anlauf besser und konnte das 2:0 erzielen. Das Anschlusstor zum 1:2 war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Das fünfte Spiel im Turnier wurde gegen Caaschwitz mit 0:3 verloren. Jedoch spiegelt das Ergebnis nicht den Spielverlauf wieder. Die Mädchen fanden immer besser zusammen und machten ein tolles Spiel, jedoch fielen die Gegentore durch individuelle Fehler. Zudem konnten die sich ergebenden Chancen nicht genutzt werden.

Im letzten Turnierspiel machten es die Mädchen den Köstritzer-Jungs sehr schwer. Josephine hatte gleich mehrmals die Chance zum Torerfolg. Doch Fußball kann auch manchmal grausam sein: Wehrte Torfrau Laura mit einer tollen Parade einen Schuss ab, war doch ein Köstritzer Spieler im Nachsetzen schneller und erzielte das 0:1. Das Mädchenteam bewies Moral und gab sich nicht auf. In einem trotz der Niederlage tollem Spiel musste noch das 2:0 hingenommen werden.

In der Endabrechnung kamen die Mädchen aufgrund des Torverhältnisses auf Platz 3.

Endstand:
1. Elstertal Bad Köstritz (18 Punkte)
2. Droißig (7)
3. F.F.C.Gera (7)
4. TSG Caaschwitz (3)

Es spielten folgende 9 Spielerinnen: Laura Kalbe - Hanna Berger, Tessa Berger, Josephine Florenz, Emily Hubatsch, Neele Lorenz, Nele Pleininger, Luna Stein und Elisabeth Zimmer.

 

Wir wünschen dem Mädchenteam für kommenden Samstag viel Erfolg!

 

Angelika Lang

Nachwuchsleiterin F.F.C. Gera e.V.

Copyright  2024  SG Schmölln