logotype
HOT NEWS:
  • Erste spielt 2:2 in Münchenbernsdorf
  • Zweite verliert bei der SG Gera-Pforten
  • Seepferdchen gewinnen Knöppe-WM
16 -November -2018 - 20:56


Erste vor unbequemer Aufgabe in Hohndorf

Am zweiten Spieltag der neuen Saison wartet auf Kreisoberligist SV Schmölln 1913 eine unbequeme Auswärtsaufgabe. Am Sonntag tritt die Mannschaft bei der SG Hohndorfer SV an. Dabei waren die Spiele gegenüber meistens eng und spektakulär. Unvergessen der 7:6-Pokalerfolg der Hohndorfer, ebenso der 8:2-Heimsieg der Knopfstädter.

Insgesamt standen sich beide Mannschaften in der Kreisoberliga bisher 14 Mal gegenüber, dazu kommen 3 Pokalspiele, die allesamt Hohndorf gewann. In den Punktspielen setzte sich Schmölln 6 Mal durch, auch Hohndorf gewann 6 Partien. Nur zweimal trennte man sich Unentschieden (insgesamt 31:30 Tore für Schmölln). Die Statistik spricht für eine spannende Partie, ebenso die Auftaktspiele beider Mannschaften. Schmölln kam nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2 gegen den 1.FC Greiz, Hohndorf drehte in der Vorwoche die Partie beim SV Ehrenhain II nach einem 2:0-Rückstand noch in einen 4:2-Auswärtssieg und erwartet die Knopfstädter als Tabellenzweiter. Allerdings ohne Andreas Kögler, der die Rote Karte sah und Hohndorf damit fehlen wird. Anstoß dieser spannenden Partie ist am Sonntag um 15:00 Uhr in Hohndorf, Schiedsrichter ist Dominique Voigt.

Copyright  2018  SG Schmölln