logotype
HOT NEWS:
  • Erste gewinnt 2:0 gegen Thüringen Jena
  • Zweite gewinnt 4:1 gegen Pölzig
  • Nächstes Spiel unserer Ersten gegen Meuselwitz II
30 -November -2022 - 09:19

1.Mannschaft

Datum Di, 29. Nov. 2022 Beginn 18.30
ZFC Meuselwitz II
ZFC II
SV Schmölln 1913
SV Schmölln
0:2

2.Mannschaft

Datum So, 27. Nov. 2022 Beginn 14.00
SV Schmölln 1913 II
Schmölln II
SG TSV 1861 Pölzig
SG TSV Pölzig
4:1

A-Junioren

Datum So, 27. Nov. 2022 Beginn 11.30
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
TSV Gera-Westvororte
Westvororte
4:0 Spielbericht

Sponsoren

fensterindustrie.png


Bundesfinale der Sparkassen Fairplay Soccertour

Größtes Streetsoccerturnier Deutschlands

Fairplaysieger Nemzer Haie

Vom 27.07. - 31.07.2022 fand in Prora (Rügen) das Bundesfinale der Sparkassen Fairplay Soccertour statt. Bei diesem Kleinfeldturnier, bei dem jeweils 3 gegen 3 gespielt wird (ohne festen Torhüter), haben die Mannschaften innerhalb von 3 Minuten, bei sehr schnellem und technisch hoch anspruchsvollem Kampf ihren Sieger zu ermitteln.

In diesem Jahr gingen im Männerbereich 44 Mannschaften aus dem gesamten Ostdeutschen Raum an den Start. Alle durchliefen die Qualifikationsturniere ihrer Heimatsparkassen vor Ort und die Landesfinale der einzelnen Bundesländer.

Mit langjähriger Erfahrung aus den Nachwuchsaltersklassen gingen Tom Stichel, Elias Wunderlich, Justin Deutloff, Paul Baumgärtel, Willy Bauer und Paul Regenhardt an den Start. Zum ersten Mal dabei waren Nick Neumerkel und Jannis Frackmann, die sich aber auch sehr schnell mit den Besonderheiten dieser Spielform angefreundet hatten.

Das Lospech bescherte Tom, Willy, Paul B. und Elias die stärkste Vorrundengruppe. Mit 2 knappen Niederlagen gestartet (0:1 gegen Bolzclub Elterlein und 0:1 gegen den späteren Turniersieger und European Soccer Championship 2022 Gewinner Gramzower Spiders), holten sie im 3. Spiel der Gruppenphase ihren ersten Punkt beim 3:3 gegen Jugendwohnheim 2. Die „Alte Hasen-Junge Hüpfer“ mussten sich den einst aus Nöbdenitzer Nachwuchskickern gegründeten Nemzer Haien mit 2:4 geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen „De Zweete“ spielten die Haie befreit auf und kickten ihre Gegner mit einem 4:1-Sieg noch aus der sicher geglaubten KO-Phase.

Am Ende standen die Nemzer Haie mit 7 Punkten leider nur auf dem 4. Rang, hinter den mit 8 Zählern punktgleichen Jugendwohnheim 2 und De Zweete. Der Europameister Gramzower Spiders sicherte sich ungefährdet mit 13 Punkten den Gruppensieg.

Mit optimalem 2:0-Start gegen „Familie Ritter“ fuhren Justin, Nick, Paul R. und Jannis ihre ersten 3 Punkte ein. Weitere 3 Zähler folgten in Spiel 2 gegen die FCS Oldies. In dieser Partie fuhr Justin Deutloff zur Höchstform auf. Mit dem Tripple und einem Doppeltunnel zum Abpfiff stand Sieg Nr.2 zu Buche, 4:1. Im 3. Spiel trafen die Haie auf alte Bekannte, die ihnen sowohl in Altenburg als auch beim Landesfinale in Erfurt bereits gegenüber standen, Ruhla United. In ihren Reihen den trickreichsten und technisch versiertesten Spieler des Turnieres. Am Ende ein gerechtes 1:1-Unentschieden. Die vierte Begegnung, gegen Omid 2, brachte durch 2 Tore von Jannis Frackmann und einen Treffer von Justin abermals 3 Punkte und sicherte vor der letzten Begegnung die Tabellenspitze.

Hier trennten sich die Nemzer Haie und die „Endgegner“ 0:0. Damit standen die Haie (alle samt Spieler des SV Schmölln 1913 und vom SV Löbichau) als Gruppensieger (punktgleich vor den „Endgegner“)für die KO-Phase fest.

Das Achtelfinale gegen „Die üblichen Verdächtigen“ gewannen die Nemzer Haie in einer aufopferungsvollen Partie mit 1:0. Leider riss diese grandiose Serie im Viertelfinale mit einer knappen 1:2- Niederlage gegen „Extrascharf Fairplay“.

Somit hatten sich beide Teams der Nemzer Haie in ihrem ersten Soccerturnier bei den Männern hervorragend präsentiert.

Zur Überraschung aller Mitgereisten reichte die über alle Turnierstationen gezeigte Leistung, welche durch den Teamer einer Partie gewertet wird, nach möglichst vielen Begegnungen des gesamten Turnierjahres, am Ende für Paul Baumgärtel, Tom Stichel, Elias Wunderlich und Willy Bauer zum 3. Fairplaysieg in Folge für die Nemzer Haie. Damit ging die Meisterschale auch in diesem Jahr wieder ins Altenburger Land.

Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle an alle gerichtet, die uns in jeglicher Form, viele bereits seit Jahren, unterstützten. Ganz besonders Danken möchten wir der Sparkasse Altenburger Land, der Arztpraxis von Frau Dr. Wolter, dem Containerdienst Seyfarth, dem Friseursalon Fröhner, Signal Iduna Steffen Bartsch, euronics Süßengut, dem Baggerbetrieb Burkhardt. der Puzzle Edu Nachhilfeagentur Zopora &Wolf, dem Rechtsanwalt Frank Wunderlich, der Familie Bauer, dem Sport und Campingcenter Kroll sowie dem Orthopädieschuhmacher Stefan Taubert.

Durch den Fruchtexpress Altenburg wurden wir mit reichlich Vitaminen für die heißen Tage versorgt.

Es war für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis.

Mario Großmann

Copyright  2022  SG Schmölln