logotype
HOT NEWS:
  • Der Artikel zum Weihnachtsmarkt wird täglich mit neuen Bildern aktualisiert --> Täglich beim Nachwuchs reinklicken!
  • A-Jun. Vizemeister in der Halle
  • Erste steht im Pokal-Halbfinale!
18 -December -2018 - 17:04

1.Mannschaft

Datum Sa, 02. Mär. 2019 Beginn 14.00
SV Schmölln 1913
SV Schmölln
SG Hohndorfer SV
SG Hohndorf
-:-

2.Mannschaft

Datum So, 17. Mär. 2019 Beginn 14.00
SV Schmölln 1913 II
SV Schmölln II
SV Elstertal Bad Köstritz II
Bad Köstritz II
-:-

A-Junioren

Datum So, 17. Mär. 2019 Beginn 10.30
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
SG SV Roschütz 1886
Roschütz
-:-

Sponsoren

tatami.png


Doppelter Vavra in Schmölln

Der junge Tomas Vavra spielt seit der Rückrunde zusammen mit seinem Vater bei der SG SV Schmölln 1913. Hier ist er im Spiel gegen Großenstein zu sehen.Für Tomas Vavra ging mit Beginn der Rückrunde ein Traum in Erfüllung. Seit Februar 2018 läuft er zusammen mit seinem Sohn Tomas auf. Seitdem sorgt das Spielformular regelmäßig für Verwirrung. Beide werden genau gleich geschrieben, sodass zweimal „Tomas Vavra“ in der Schmöllner Aufstellung steht. Dabei liegt zwischen Beiden ein Altersunterschied von 22 Jahren.

Vater Tomas, der bisher 163 Mal für die erste Mannschaft der SG SV Schmölln 1913 auflief (98 x Landesliga, 65 x Kreisoberliga) und in dieser Zeit 31 Tore erzielte (23 in der Landesliga, 8 in der Kreisoberliga), gehört mit seinen 39 Jahren zu den erfahrensten Spielern der Kreisoberliga. Sohn Tomas muss sich mit seinen 17 Jahren noch an das Tempo und Niveau im Männerbereich gewöhnen, gibt dem Trainerteam der Knopfstädter aber weitere Möglichkeiten und war bisher sowohl in der Offensive als auch der Defensive zu finden.

Der junge Tomas Vavra (Nr. 7) spielt seit der Rückrunde zusammen mit seinem Vater (blaues Trikot, rechts) bei der SG SV Schmölln 1913. Hier sind sie zusammen mit dem 3.tschechischen Spieler der Knopfstädter, Vladimir Dobias (Mitte), im Spiel gegen Großenstein in Aktion.In bislang 3 Partien stand Familie Vavra gemeinsam auf dem Platz und konnte dabei 2 Siege und 1 Unentschieden feiern. Neben Verwirrung auf dem Spielformular wollen die Vavra’s in der Rückrunde vor allem dafür sorgen, dass die Schmöllner Fans noch oft jubeln können, wobei einer der Träume der Tschechen schon in Erfüllung gegangen ist – gemeinsam auf dem Platz zu stehen.

Copyright  2018  SG Schmölln