logotype
HOT NEWS:
  • Erste gewinnt 5:1 gegen SV Roschütz!
  • C-Junioren stehen im Pokalfinale!
  • A-Junioren gewinnen 2:1 gegen FC Saalfeld
07 -December -2019 - 09:18

1.Mannschaft

Datum Sa, 01. Feb. 2020 Beginn 14.00
SV Schmölln 1913
SV Schmölln
SG TSV Gera-Westvororte
Westvororte
-:-

2.Mannschaft

Datum So, 16. Feb. 2020 Beginn 14.00
SV Schmölln 1913 II
Schmölln II
Eintracht Ponitz
Ponitz
-:-

A-Junioren

Datum So, 08. Dez. 2019 Beginn 10.30
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
ZFC Meuselwitz
ZFC Meuselwitz
-:-

Sponsoren

florenz.png


Mehr Spitzenspiel geht nicht

Am Ostermontag kommt es in Schmölln zu einem besonderen Kracher im Halbfinale des Regionalpokals. Der SV Schmölln 1913, derzeit Tabellenzweiter in der Kreisoberliga, erwartet ab 14:00 Uhr den souveränen Spitzenreiter 1.FC Greiz. Dabei können die Knopfstädter auch wieder den Rasenplatz nutzen, sodass diese Partie unter besten Bedingungen stattfinden kann. Die Gäste aus Greiz haben sowohl die beste Offensive (59 Tore) als auch die beste Defensive (25 Gegentore) der Liga, Schmölln kann mit der zweitbesten Defensive (26 Tore) glänzen.

Die direkten Duelle in der Kreisoberliga waren spannend und dramatisch. Unvergessen das emotionale 2:2 in Schmölln, als der Gastgeber in den letzten 2 Spielminuten einen 2-Tore-Rückstand noch aufholte. Beim Rückspiel setzte sich Greiz knapp mit 1:0 durch. Jetzt dürfen die Fans gespannt sein, wie sich beide im Pokal-Halbfinale präsentieren.

Eine starke Form haben beide. Greiz gewann im Jahr 2019 sechs Spiele, spielte einmal Unentschieden. Eine Bilanz, die auch die Knopfstädter vorweisen können: 6 Siege und ein Unentschieden. Mehr Spannung im Vorfeld geht sicherlich nicht, zumal beide Teams im Pokalwettbewerb auch Schwierigkeiten hatten. Greiz setzte sich in der 1.Runde knapp gegen Motor Altenburg durch (2:1), musste in der 2.Runde in Lumpzig sogar in die Verlängerung und setzte sich mit 2:0 durch. Es folgten ein 3:0-Erfolg bei der SG FC Thüringen Weida II sowie ein knapper 2:1-Erfolg im Viertelfinale in Fockendorf. Der SV Schmölln 1913 gewann in der 1.Runde knapp mit 2:1 bei der SG TSV Pölzig, in Runde 2 erst im Elfmeterschießen bei Blau-Weiß Greiz. Deutlicher wurde es im Achtelfinale in Zechau (5:1), ehe im Viertelfinale wieder Spannung pur angesagt war. Mit 5:4 nach Verlängerung besiegten die Knopfstädter den Ligakonkurrenten Bad Köstritz und zogen ins Halbfinale ein. Für den Gastgeber wird es das wichtigste Pokalspiel seit über 20 Jahren. Zum letzten Mal stand der SV Schmölln 1913 im Jahr 1998 im Halbfinale eines Pokalwettbewerbes. Am Ende stand der Pokalsieg des damaligen Ostthüringer Fußballverbandes zu Buche! Den erneuten Finaleinzug wollen die Knopfstädter jetzt gegen Greiz schaffen. Die Zuschauer können sich auf dieses Spiel freuen, welches am Ostermontag um 14:00 Uhr von Schiedsrichter Nick Schubert (Weida) angepfiffen wird. Aufgrund des zu erwartenden Zuschauerinteresses bittet der SV Schmölln 1913 darum, rechtzeitig auf den Sportplatz zu kommen und etwas mehr Zeit für die Anreise einzuplanen.

Copyright  2019  SG Schmölln