logotype
HOT NEWS:
  • Erste gewinnt 3:2 in Bad Köstritz
  • A-Jun. scheiden aus Landespokal aus
  • Zweite verliert 1:3 gegen Hohenölsen
18 -August -2019 - 18:01

1.Mannschaft

Datum So, 18. Aug. 2019 Beginn 15.00
SV Elstertal Bad Köstritz
Bad Köstritz
SV Schmölln 1913
SV Schmölln
2:3 Spielbericht

2.Mannschaft

Datum So, 18. Aug. 2019 Beginn 14.00
SV Schmölln 1913 II
Schmölln II
Hohenölsener SV
Hohenölsen
1:3 Spielbericht

A-Junioren

Datum So, 18. Aug. 2019 Beginn 10.30
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
BSG Wismut Gera
Wismut Gera
-:-

Sponsoren

brenner1.png


Schmölln gegen Rositz - Der Weg ins Finale

Wenn am Freitag, 07.06.2019 um 18:30 Uhr in der bluechip-Arena in Meuselwitz das Pokalfinale zwischen dem SV Schmölln 1913 und dem SV Rositz angepfiffen wird, verschwenden beide Kreisoberligisten sicherlich keinen Gedanken mehr daran, wie sie ins Finale gekommen sind. Wir schauen aber noch einmal auf die Pokalrunden beider Teams zurück.

Der SV Rositz setzte sich in der 1.Runde knapp beim TSV Windischleuba durch (1:0), ehe in der 2.Runde der Umweg über die Verlängerung genommen werden musste. Am Ende setzte man sich mit 6:4 bei der SG TSV Gera-Westvororte II durch. Auch im Achtelfinale gab es mit 2:1 einen knappen Erfolg bei Post Gera. Deutlich machte es Rositz dann im Viertelfinale, als die Schwarz-Weißen Ligakonkurrent Münchenbernsdorf mit 6:1 besiegten. Es folgte das denkwürdige Halbfinale vor 374 Zuschauern gegen den FSV Gößnitz, als es nach 90 Minuten 3:3 stand. In der Verlängerung gelang Rositz alles, sodass man am Ende durch einen 8:3-Erfolg ins Finale einzog.

Der SV Schmölln 1913 gewann in der 1.Runde knapp mit 2:1 bei der SG TSV Pölzig, in Runde 2 erst im Elfmeterschießen bei Blau-Weiß Greiz. Deutlicher wurde es im Achtelfinale in Zechau (5:1), ehe im Viertelfinale wieder Spannung pur angesagt war. Mit 5:4 nach Verlängerung besiegten die Knopfstädter den Ligakonkurrenten Bad Köstritz und zogen ins Halbfinale ein. Jetzt wartete der souveräne Spitzenreiter der Kreisoberliga, der 1.FC Greiz. Vor 280 Zuschauern zeigte unsere Mannschaft ein starkes Spiel und zog mit einem 2:1-Erfolg ins Finale ein!

Schiedsrichter am Freitagabend ist Güray Günal aus Gera, der auch schon das Ligaduell in Rositz pfiff, bei dem sich unsere Mannschaft mit 3:2 durchsetzte. Er wird assistiert von Uwe Gatzemann und Kevin Klotz.

Copyright  2019  SG Schmölln