logotype
HOT NEWS:
  • A-Jun. gewinnen 5:1 gg. JFC Gera II
  • Zweite gewinnt 9:1 gg. Ponitz II
  • Erste verliert in Bad Köstritz
18 -October -2018 - 15:51

1.Mannschaft

Datum Sa, 20. Okt. 2018 Beginn 15.00
SV Schmölln 1913
SV Schmölln
TSV 1880 Rüdersdorf
Rüdersdorf
-:-

2.Mannschaft

Datum So, 21. Okt. 2018 Beginn 15.00
SV Schmölln 1913 II
SV Schmölln II
OTG 1902 Gera
OTG Gera
-:-

A-Junioren

Datum Sa, 20. Okt. 2018 Beginn 12.30
SG FC Motor Zeulenroda
SG Zeulenroda
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
-:-

Sponsoren

thueringer_energie.png


Kulturen begegnen sich spielerisch auf Kunstrasen

Es lag ein ganz besonderes Flair auf dem Schmöllner Kunstrasen, als sich unter Schirmherrschaft des Landratsamtes Altenburger Land 5 Mannschaften gegenüber standen, die sich zum Weltfußballturnier zur interkulturellen Woche zusammenfanden. „Es war eine lockere und heitere Stimmung“, sagte Dr. Emil Rittig anschließend, der sich auf Schmöllner Seite zusammen mit Bernd Naundorf und Roland Radermacher maßgeblich um das Projekt „Integration durch Sport“ kümmert.Dazu trug auch die Musikgruppe aus Burkina Faso bei, die als Gast des Theaters Altenburg/Gera am Spielfeldrand für rhythmische Klänge sorgte.

Auf dem Kunstrasen gab es kaum Fouls und keine Verletzten, auch wenn der Siegeswille bei allen vorhanden war. So setzte sich die Migrantenmannschaft der SG SV Schmölln 1913 am Ende souverän durch, gewann die 4 Spiele gegen die Konkurrenz und konnte sich über die Glückwünsche von Schirmherrin Angela Kiesewetter-Lorenz freuen, die den Siegerpokal überreichte. Auf den zweiten Platz kam die Mannschaft der Pfarrer und Freunde, die mit gutem Passspiel und geschickter Raumaufteilung überzeugen konnten, vor einer weiteren Vertretung der Migrantenmannschaft der SG SV Schmölln 1913. Trotz der tollen Anfeuerung von den Rängen reichte es für die beiden Mannschaften des Theaters Altenburg/Gera nur für die Plätze 4 und 5, doch das war am heutigen Tag auch nicht entscheidend. „Das wichtigste Ergebnis ist, es war eine tolle Zusammenkunft, die zu einem erneuten Treffen animiert“, ist sich Dr. Rittig, der 2013 für sein Engagement den Ehrenamtspreis der Stadt Schmölln erhielt, sicher.

Der Dank der Organisatoren geht an die souveränen Schiedsrichter Falk Sporbert und Roland Radermacher, die ein leichtes Amtieren hatten. Ebenso an das Landratsamt als Schirmherr und finanzieller Unterstützer. Als Gast konnte man ebenso Roma Herzog begrüßen, die für die Johanniter Unfallhilfe das Projekt unterstützt. Bei dieser Gelegenheit ging der Dank von Dr. Rittig an die Johanniter, welche das Projekt langfristig fördern. Zugleich beteiligte sich auch die Caritas mit einer Spende. Für die schmackhafte Bewirtung bedankten sich die Organisatoren bei Kai-Uwe Lenz und dem Personal der Westkurve, sodass dieses Turnier rundherum eine gelungene Sache war. Dank der Unterstützer geht das Projekt „Integration durch Sport“ weiter, sodass auch weiterhin diese besondere Atmosphäre auf dem Sportplatz liegt, welche die Kulturellen zusammenbringt.

 

Endstand:

1. Migrantenmannschaft SG SV Schmölln 1913

2. Team Pfarrer und Freunde

3. Migrantenmannschaft SG SV Schmölln 1913

4. Theater Altenburg/Gera

5. Theater Altenburg/Gera

Copyright  2018  SG Schmölln